Leistungsbedingungen für den Newsletter der ALUPROF SA.

ALUPROF SA veröffentlicht vorliegende Leistungsbedingungen auf der Grundlage von Art. 8 Abs. 1 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg (konsol. Fassung: Gesetzblatt „Dziennik Ustaw“ 2016, Pos. 1030).

§ 1 Definitionen

Die in den vorliegenden Leistungsbedingungen verwendeten Bezeichnungen bedeuten:

  1. Elektronische Adresse – teleinformatisches System, das die Verständigung durch Mittel der elektronischen Kommunikation ermöglicht, insbesondere E-Mail.
  2. Handelsinformation – jede Information, die unmittelbar oder mittelbar zur Bewerbung von Waren, Dienstleistungen oder des Images der Firma ALUPROF SA dient.
  3. Newsletter – kostenlose Handels- oder Marketinginformation in Form einer E-Mail an den Dienstleistungsnehmer.
  4. Leistungsbedingungen – das vorliegende Reglement, das die Bedingungen für die Nutzung der Leistungen des elektronischen Newsletters bestimmt.
  5. Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg – die Ausführung von Dienstleistungen ohne gleichzeitige Anwesenheit der Parteien (auf Entfernung) durch die Übertragung von Daten auf individuelle Anforderung des Dienstleistungsnehmers, übermittelt und empfangen mittels Geräten der elektronischen Datenverarbeitung einschließlich digitaler Kompression sowie Speicherung von Daten, die zur Gänze über das Telekommunikationsnetz im Sinne des Gesetzes vom 16. Juli „Telekommunikationsrecht“ gesendet, empfangen oder übertragen wird.
  6. elektronische Dienstleistung – kostenloser elektronischer Dienst Newsletter.
  7. Dienstleistungsgeber – ALUPROF SA als Erbringer der Dienstleistung auf elektronischem Weg.
  8. Dienstleistungsnehmer – natürliche Person, juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, welche die auf elektronischem Weg erbrachte Dienstleistung in Anspruch nimmt.

§ 2 Dienstleistungen auf elektronischem Weg

  1. ALUPROF SA erbringt den gegenwärtigen und künftigen Dienstleistungsnehmern eine elektronische Dienstleistung in Form eines Newsletters.
  2. Die genannte Dienstleistung ist nach vorheriger Einwilligungserklärung des Dienstleistungsnehmers zugänglich.
  3. Die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg beruht auf der Versendung einer Handelsinformation in Form eines elektronischen Briefes bezüglich neuer Produkte, Angebote und Ereignisse. Diese Dienstleistung wird nicht regelmäßig Erbracht. Jede einzelne Versendung von Informationen hängt von der Entscheidung des Dienstleistungsgebers ab.
  4. Ein an die angegebene elektronische Adresse versandter Newsletter umfasst:
    1. Angaben des Dienstleistungsgebers,
    2. Inhalt,
    3. Informationen über die Möglichkeit einer Abmeldung vom Newsletter und den Mechanismus, der die Einstellung der Versendung des Newsletters an die gegebene Adresse ermöglicht.
  5. Der Newsletter enthält keine Inhalte mit gesetzwidrigem Charakter.

§ 3 Vertragsschluss

  1. Um den Newsletter der Firma ALUPROF SA zu erhalten, muss man:
    1. Zugang zum Internet und eine aktive elektronische Adresse besitzen,
    2. im Registrierformular für den Newsletter seine E-Mail-Adresse angeben,
    3. durch Anklicken der jeweiligen Felder in der sog. Checkbox den Inhalt der vorliegenden Leistungsbedingungen akzeptieren und das erforderliche Einverständnis erklären,
    4. den Button „Registrieren“ aktivieren,
    5. die Anmeldung durch Aktivierung eines Links bestätigen, der sich in einer an die angegebene elektronische Adresse versandten E-Mail befindet.
  2. Zum Zeitpunkt der Registrierung des Nutzers der Internetdienste der Firma ALUPROF SA wird zwischen Dienstleistungsgeber und Dienstleistungsnehmer ein unbefristeter Vertrag über die Erbringung der kostenlosen Dienstleistung „Newsletter“ geschlossen.

§ 4 Kündigung

  1. Der Dienstleistungsnehmer kann den Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung Newsletter jederzeit und ohne Entstehung irgendwelcher Kosten kündigen.
  2. Um den Newsletter abzubestellen, kann der Dienstleistungsnehmer:
    1. eine E-Mail an die elektronische Adresse aluprof@aluprof.eu schicken oder
    2. den Link „Abmelden“ aktivieren, der sich in der Fußzeile des Newsletters befindet
  3. Wenn der Dienstleistungsnehmer den Link für die Abmeldung des Newsletters anklickt, wird er auf eine Seite weitergeleitet, auf der die genannte Dienstleistung deaktiviert wird. Der Dienstleistungsnehmer bestätigt seine Entscheidung für die Abmeldung vom Abonnement des Newsletters.
  4. Der Dienstleistungsgeber schickt an die genannte elektronische Adresse eine Rückmeldung über die Entfernung der Adresse des Dienstleistungsnehmers aus dem Newsletter.

§ 5 Reklamationen

  1. Reklamationen zum Newsletter können eingereicht werden per E-Mail an die elektronische Adresse newsletter@aluprof.eu,

§ 6 Datenschutzerklärung

  1. Verwalter der persönlichen Daten in Form von elektronischen Adressen ist die Gesellschaft ALUPROF SA mit Sitz in Bielsko-Biała, ul. Warszawska 153.
  2. Diese Daten werden zum Zweck der Umsetzung der kostenlosen elektronischen Dienstleistung Newsletter verarbeitet.
  3. Der Verwalter persönlicher Daten stellt keinerlei persönliche Daten des Dienstleistungsnehmers Dritten zur Verfügung.
  4. Dem Dienstleistungsnehmer steht das Recht zu, Einsicht in seine persönlichen Daten zu nehmen, sie zu korrigieren oder ihre Entfernung zu verlangen.

§ 7 Schutz personenbezogener Daten

  1. Verantwortlich für die Verwaltung der im Newsletter-Formular angegebenen persönlichen Daten ist die Aluprof S.A., ul. Warszawska 153, 43-300 Bielsko-Biała (KRS 0000106225, REGON 070424429, NIP 5470242884) Tel.: +48 (33) 819 53 00, Fax: +48 (33) 822 05 12, E-Mail: aluprof@aluprof.eu.
  2. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten: iod_aluprof@grupakety.com Tel. +48 33 819 53 00.
  3. Die von Ihnen angegebenen Daten werden zur Überprüfung Ihrer Angaben (insbesondere der Richtigkeit der Daten und des Wunsches, den Newsletter zu abonnieren) und zum Erhalt von Informationen über die Aktivitäten der ALUPROF S.A. verwendet, insbesondere von Informationen über Produkte, Neuigkeiten, Werbeaktionen und Dienstleistungen der ALUPROF S.A. Wir benötigen zusätzliche Daten in Form Ihres Vor- und Nachnamens, Ihres Firmennamens und Ihrer Stadt, um Ihre Identität zu überprüfen bzw. um Ihnen Informationen wie beispielsweise Änderungen von Preislisten, Software und Katalogen zukommen zu lassen.
  4. Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse und, wenn Sie auch Ihren Namen angeben, der Name Ihres Unternehmens und Ihre Stadt werden offengelegt:
    • Wenn Sie sich aus einem bestimmten Land für den Newsletter-Service anmelden, der für dieses Land bestimmt ist, nur an die befugten Angestellten und Mitarbeiter der Aluprof S.A., eines externen IT-Dienstes und eines externen Mailing-Dienstleisters. Ihre Daten können auch an die zuständigen Behörden weitergegeben werden, wenn diese nach dem geltenden Recht dazu befugt sind.
    • Wenn Sie aus einem bestimmten Land einen Newsletter-Service abonnieren, der für ein anderes Land (Gebiet) bestimmt ist, können Ihre Daten zusätzlich zu den unter Punkt „a“ genannten Empfängern an die entsprechende Tochtergesellschaft des Datenverwalters übermittelt werden. Der Datenverwalter hat Tochtergesellschaften innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) (ALUPROF CZECH, ALUPROF DEUTSCHLAND, ALUPROF HUNGARY, ALUPROF SYSTEM ROMANIA, MARIUS HANSEN FACADER A/S, ALUPROF BELGIUM S.A., ALUPROF NETHERLANDS B.V. ) und darüber hinaus (ALUPROF UK, ALUPROF SYSTEM UKRAINE, und ALUPROF USA). Die Unternehmen haben die entsprechenden Vereinbarungen über die gemeinsame Verwaltung unterzeichnet, deren wesentlichen Teil Sie HIER. finden. Auf der Grundlage Ihrer ausdrücklichen und freiwilligen Handlung können diese Tochtergesellschaften Zugang zu Ihren Daten in Bezug auf Ihren Standort zum Zeitpunkt der Anmeldung haben. Wenn Ihre Daten in die Ukraine übermittelt werden, geschieht dies auf der Grundlage von durch die Europäische Kommission angenommenen Standard-Datenschutzklauseln bzw. in Übereinstimmung mit einer Entscheidung der Europäischen Kommission, die ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten im Vereinigten Königreich feststellt. Es findet keine Übermittlung von Daten an ALUPROF USA statt.
  5. Die Aluprof S.A. verarbeitet die angegebenen Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a (Einwilligung) der VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016.
  6. Die Daten können auch auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (von der Aluprof S. A. verfolgte legitime Interessen) verarbeitet werden. Gegebenenfalls können die Nutzer des Newsletter-Services jederzeit aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung ihrer Daten aus diesem Grund widersprechen.
  7. Die Angabe der Daten ist eine freiwillige Vertragsbedingung und deren Nichtbereitstellung führt dazu, dass Sie den „Newsletter“ der Aluprof S.A. nicht erhalten können.
  8. Der Empfänger hat das Recht, seine Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgt ist.
  9. Die Daten des Empfängers werden für die Laufzeit des Newsletter-Service verarbeitet, und zwar so lange, bis:
    • die Einwilligung widerrufen wird, was durch Anklicken des Links "Abmelden" am Ende jeder im Rahmen des Newsletter-Service erhaltenen Nachricht oder durch Senden einer Nachricht mit der Bitte um Widerruf der Einwilligung an resignation@aluprof.eu erfolgen kann, woraufhin der Newsletter nicht mehr versendet wird,
    • wir die Mitteilung erhalten, dass die gespeicherten Daten veraltet oder unrichtig sind,
    • Ihre Anmeldung für den Newsletter-Service vom Datenverwalter abgelehnt wird.
  10. Die Widerrufserklärung kann zusammen mit den Daten für einen weiteren Zeitraum von 3 Jahren zu Nachweiszwecken aufbewahrt werden. Während dieses Zeitraums werden die Daten nicht für Marketingzwecke verwendet und nach diesem Zeitraum gelöscht.
  11. Der Nutzer hat das Recht, von der Aluprof S.A. Zugang zu seinen personenbezogenen Daten zu verlangen, sie zu berichtigen, zu löschen oder die Verarbeitung einzuschränken, sowie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, das Recht auf Weitergabe der Daten und das Recht, eine Kopie der Daten anzufordern. Zu diesem Zweck sollte der Nutzer eine Anfrage an newsletter@aluprof.eu senden. In manchen Fällen können die aufgeführten Rechte in ihrer Ausübung eingeschränkt sein.
  12. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an eine internationale Organisation weitergegeben werden und dass sie nicht automatisiert verarbeitet werden, auch nicht für ein Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.
  13. Der Nutzer hat außerdem das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, dem Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten (www.uodo.gov.pl) einzureichen.

§ 8 Schlussbestimmungen

  1. Der Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung Newsletter wird in deutscher Sprache geschlossen
  2. Der Dienstleistungsnehmer kann die Dienstleistung nach einer Abmeldung jederzeit erneuern.
  3. Die Leistungsbedingungen des Newsletters sind auf der Seite https://www.aluprof.com/de/uber-die-firma/terms_and_conditions_of_the_newsletter einzusehen.
  4. Die Nutzungsbedingungen gelten seit 15.05.2018.