Als eine der Gesellschaften der Gruppe Kęty setzt die Firma Aluprof den Gedanken der Corporate Social Responsibility sowie der nachhaltigen Entwicklung aktiv um, indem sie umfangreiche Beziehungen zu ihrem gesellschaftlichen Umfeld aufbaut. Dabei werden die Interessen möglichst breiter Gruppen von Stakeholdern berücksichtigt: Aktionäre, Beschäftigte, Kunden, Geschäftspartner und lokale Gemeinschaften. Jedes Unternehmen besteht aus Menschen – Menschen, die unsere Produkte einsetzen (Rollläden), Menschen, die unsere Kunden repräsentieren, unsere Lieferanten, Geschäftspartner und natürlich unsere Beschäftigten.

Gegenüber all diesen Menschen und jedem einzelnen von ihnen haben wir bestimmte Verpflichtungen und profitieren andererseits selbst von guten Beziehungen zu ihnen. Gerade den Menschen gegenüber steht die Wirtschaft besonders in der Pflicht. Zudem sind wir uns vollkommen bewusst, dass unser Erfolg ohne eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden nicht möglich wäre. Gerade den ausführenden Unternehmen, mit denen wir kooperieren, haben wir es zu verdanken, dass unsere Produkte an verschiedenen öffentlichen Gebäuden zum Einsatz kommen.

Die Gruppe Kęty

hilft Kindern im Beskidenvorland

Auf Initiative der Gruppe Kęty entstand die Stiftung „Die Gruppe Kęty hilft Kindern im Beskidenvorland“. Ihre Hauptaufgabe ist es, in Betreuungs- und Erziehungseinrichtungen lebende Kinder zu unterstützen sowie die Unterbringung von Kindern in Pflegefamilien zu fördern.

www.dziecipodbeskidzia.pl