2019-06-14

ALUPROF verschreibt sich dem Umweltschutz – und stellt dies mittels der Umwelt-Produktdeklaration unter Beweis

ALUPROF verschreibt sich dem Umweltschutz – und stellt dies mittels der Umwelt-Produktdeklaration unter Beweis

Bielitz/Polen, den 11. Juni 2019 – Das Institut für Bautechnik (ITB = Instytut Techniki Budowlanej) – ein Forschungsbetrieb unter der Aufsicht des Ministeriums für Investitionen und Entwicklung – hat ALUPROF, einem der führenden Hersteller von Aluminiumsystemen, die Umwelt-Produktdeklaration (EPD = Enviromental Product Declaration) vom Typ III gemäß den Normen ISO 14025 und EN 15804 ausgestellt. Sie ist, wie alle EPDs, fünf Jahre lang gültig und beschreibt neben dem Energie- und Ressourcenverbrauch der Fassaden-, Fenster- und Türsysteme des Herstellers auch den Emissionseintrag der Produkte in die Umwelt – und das über den gesamten Produkt-Lebenszyklus, i.e. von Rohstoffgewinnung über Herstellung und Nutzung bis zur Entsorgung/Recycling. Das Zertifikat steht auf der Seite www.aluprof.eu zum Download bereit und dient als transparente, unabhängige und nachvollziehbare Quelle für Bauherren und Architekten, die in der Planungsphase verschiedene Modelle miteinander vergleichen. Außerdem fungieren die Informationen als Grundlage für eine Nachhaltigkeitsbewertung von Bauwerken.

Bei der Umwelt-Produktdeklaration handelt es sich um ein international anerkanntes und genormtes Instrument für die Nachhaltigkeitszertifizierung von Gebäuden. Die Firma ALUPROF erachtet es als selbstverständlich, die „ökologischen Daten“ ihrer Lösungen offenzulegen: „Wir machen uns seit vielen Jahren für nachhaltige Entwicklungen stark, denn der Schutz unseres Ökosystems ist uns sehr wichtig“, erklärt Bożena Ryszka, Marketingleiterin bei ALUPROF. „Tatsächlich legen auch unsere Kunden einen immer größeren Wert auf die Umweltverträglichkeit unserer Produkte. Zum einen liegt das an einem gestiegenen Bewusstsein in der Öffentlichkeit, zum anderen aber auch an aktuellen Bauregularien. Fakt ist: Architektonische Aluminiumsystem-Lösungen für energieeffiziente und passive Gebäude sind immer stärker gefragt.“

Seit vielen Jahren feilt ALUPROF an Technologien und Systemen, die mit der Natur im Einklang stehen. Bei der Entwicklung seiner Produkte ist der Hersteller nicht nur darauf bedacht, seinen Verbrauchern ein hochmodernes Design mit großem Nutzerkomfort und Langlebigkeit zu bieten.

Vielmehr schreibt er sich auch die Themen Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Klimaschutz auf die Fahne. Die Systeme von ALUPROF sind langlebig und recyclingfähig. Diese Qualitätsmerkmale macht der Hersteller transparent: Bereits im Dezember vergangenen Jahres hat das Unternehmen während der Austragung der EUROCORR, der größten europäischen Konferenz zum Thema Korrosionsforschung, in Krakau bekanntgegeben, dass dessen Aluminiumprofile nun eine Umwelt-Produktdeklaration besitzen. Schon damals verkündete der Hersteller, dass der Prozess zur Erlangung dieser Deklarierung auch für die Fenster- und Tür- sowie Fassadensysteme im Gange sei.